Zum Hauptinhalt springen

Beratungsstelle bei Gewalt gegen Kinder und Jugendliche

Wir helfen und unterstützen Menschen, die von Gewalt gegen Kinder und Jugendliche betroffen sind oder waren, davon wissen oder diese vermuten.

Unsere Beratungen und Therapie sind für Ratsuchende kostenlos.

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen der Schweigepflicht, daher werden die Inanspruchnahme und Inhalte unserer Beratungen vertraulich, auf Wunsch auch anonym, behandelt.

 

Die Beratungsstelle richtet sich an:

  • Kinder
  • Jugendliche
  • Eltern und Alleinerziehende
  • Fachleute und Ehrenamtliche, die beruflich oder privat mit Kindern zu tun haben

Wir bieten:

  • Vertrauliche Beratung und Hilfe
  • Präventionsveranstaltungen und Fachvorträge
  • Professionelle Fachberatungen, insbes. nach § 8a und § 8b SGB VIII
  • Kooperationen und Netzwerkarbeit

Zu den Themen:

  • Sexueller Missbrauch
  • Körperliche, seelische Gewalt
  • Vernachlässigung
  • Mobbing und Cybermobbing
  • Sexualpädagogik und Kindeswohlgefährdung

Die MitarbeiterInnen der Beratungsstelle sind:

Dr. Julia Siebert

Erziehungswiss., Dipl. Soz.päd./-arb., Kinder- und Jugendtherapeutin
Leitung der Beratungsstelle, Beratung, Therapie und Prävention

Roswitha Winkeler

Diplom-Sozialpädagogin, Traumatherapeutin
Beratung, Therapie und Prävention

Manfred Jürgens

Diplom Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut
Beratung, Therapie und Prävention

Christa Dreyer

Verwaltungskraft
Sekretariat

Sie können uns persönlich erreichen:

Beratungsstelle bei "Gewalt gegen Kinder und Jugendliche"
Emsstraße 1-3
49716 Meppen

Telefon: 05931 / 87658 - 0
Telefax: 05931 / 87658 - 9

info@kinderschutzbund-emsland-mitte.de